How to make your social media content go viral

5

Lessons

4

Videos

All

Skill Level

4:11h

Duration

English

Language

Share This Class:

Overview

Lorem ipsum dolor sit amet, conse ctetur ading raesent eu orci faucibus orci male suada semper eget non tellus. ras sed dignissim purus. Mauris varius neque leoeu pelesque justo venenatis etllt. Sed ultricies risus non turpis tempus, nec consectetur nulla suscipit. In commodo urna eu turpis accumsan, et viverra mauris fringilla. Cras interdum malesuada mollis. Nullam eget quam lectus. Morbi sed nulla mi. Sed quis nisl vitae ex accumsan gravida non at orci.

Morbi vel nisl et magna semper posuere nec rhoncus ligula. Donec cursus efficitur metus, et scelerisque ipsum suscipit ultrices. Suspendisse scelerisque sem ac velit convallis sodales. Maecenas vel viverra nisi, non laoreet tellus. Mauris nisl nunc, facilisis et urna nec, vulputate auctor lacus. Vivamus vitae dolor eu velit laoreet vehicula. Vivamus interdum sit amet lacus sed pulvinar.

Completing this course will help you:

Who is the course for?

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent eu orci faucibus orci malesuada semper eget non tellus. Cras sed dignissim purus. Mauris varius neque leo, eu pellentesque justo venenatis et. Sed ultricies risus non turpis tempus, nec consectetur nulla suscipit.

Learning Path

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent eu orci faucibus orci malesuada semper eget non tellus. Cras sed dignissim purus. Mauris varius neque leo, eu pellentesque justo venenatis et. Sed ultricies risus non turpis tempus, nec  nulla suscipit. In comdo urna eu turpis accumsan, et viverra mauris fringillaCras interdum 

Video 48 Min  + 2 Min read to complete

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent eu orci faucibus orci malesuada semper eget non tellus. Cras sed dignissim purus. Mauris varius neque leo, eu pellentesque justo venenatis et. Sed ultricies risus non turpis tempus, nec  nulla suscipit. In comdo urna eu turpis accumsan, et viverra mauris fringillaCras interdum 

Video 48 Min  + 2 Min read to complete

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent eu orci faucibus orci malesuada semper eget non tellus. Cras sed dignissim purus. Mauris varius neque leo, eu pellentesque justo venenatis et. Sed ultricies risus non turpis tempus, nec  nulla suscipit. In comdo urna eu turpis accumsan, et viverra mauris fringillaCras interdum 

Video 48 Min  + 2 Min read to complete

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent eu orci faucibus orci malesuada semper eget non tellus. Cras sed dignissim purus. Mauris varius neque leo, eu pellentesque justo venenatis et. Sed ultricies risus non turpis tempus, nec  nulla suscipit. In comdo urna eu turpis accumsan, et viverra mauris fringillaCras interdum 

Video 48 Min  + 2 Min read to complete

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent eu orci faucibus orci malesuada semper eget non tellus. Cras sed dignissim purus. Mauris varius neque leo, eu pellentesque justo venenatis et. Sed ultricies risus non turpis tempus, nec  nulla suscipit. In comdo urna eu turpis accumsan, et viverra mauris fringillaCras interdum 

Video 48 Min  + 2 Min read to complete

What people are saying

Are You Ready To Start?

More Courses

You might also be interested in these courses

Modul 01

LMS  Lernsession 001

Kapitel 1.0

Der Unternehmer und seine Verpflichtungen❏

Grundlagen der Buchführung

Aufgaben des Rechnungswesen

Zu- und Abflüsse von Geld

Voraussetzungen zur Buchführung

Kapitel 2.0

Definition und Aufbau einer Bilanz

Beispiel

Gegenüberstellung von Aktiven und Passiven

Finanzierung des Vermögens

Was bedeutet der Begriff „Bilanz“

Zusammenfassung im MERKE

Aufgabe 1

Bestimme, ob die Vermögens­- und Kapitalposten zu den Aktiven oder Passiven gehören

Aufgabe 2

Fragen mithilfe des Obligationenrechts (Art. 944–946 OR) beantworten]

LMS  Lernsession 002

🆂

Kapitel 2.1.1.

Darstellung der Bilanz

Die Darstellung der Bilanz

Unterteilung der Bilanz – UV und FK

Unterteilung der Bilanz – AV und EK

Die wichtigsten Konten

Der Kontenplan

 Beispiel mit Lösung

🆂

Kapitel 2.1.2.

Gliederung der Bilanz

Aufgabe 3

Beantworten Sie Fragen zur vorgelegten Bilanz – 

Aufgabe 4.1 a

Kleiderversandhaus Fitform 

Aufgabe 4.1 b

Treuhand und Steuerberatung 

Aufgabe 4.1 c

Schwebebahn Bodmialp

Aufgabe 4.1 d

Informatikberatung Infoprog 

Aufgabe 4.1 e

Kosmetikfabrik Beautiful 

Aufgabe 4.2

Verhältnis des UV / AV nach Branchenabhängigkeit 

Aufgabe 5 a

Geben Sie an, ob die Aktivposten Umlauf­ (UV) oder Anlagevermögen (AV) sind 

Aufgabe 5 b

Geben Sie an, ob die Posten zum kurz-­ oder zum langfristigen Fremdkapital 

Aufgabe 6

Ergänzen Sie den Lücken-Text mit den fehlenden Begriffen 

Aufgabe 7

Die vorgelegte Bilanz-Struktur ist mit den richtigen Begriffen zu ergänzen 

Zusammenfassung im Merke

LMS  Lernsession 003

Kapitel 2.3.1.

Die Führung von Konten und die Buchungsregeln

Die Geschäftstätigkeit

Das Buchen

Funktion von „Soll“ und „Haben“

Anfangsbestand und Schlussbestand

Kontenkreuzen

Eröffnung, Führung und Abschluss 

Hauptbuch und Schlussbestände in der Bilanz

Buchungsregeln

Aufgabe 008

Eröffnung, Führung und Abschluss von Aktiv- und Passivkonten

Aufgabe 009 

Hauptbuch mit Eröffnung- und Abschlussbuchung, Schlussbestände in Bilanz eintragen

Aufgabe 010

Eröffnung- und Abschlussbuchung, Schlussbestände in Bilanz eintragen

Aufgabe 011 

Unternehmerin Ruth Plüss führt in alphabetischer Reihenfolge die Posten

LMS  Lernsession 004

Kapitel 2.3.2.1

Konten für Forderungen und Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

Waren und Dienstleistungen gegen Rechnung

«Forderungen aus Lieferungen und Leistungen»

«Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen»

Buchungsregeln

Aufgabe 012a

Der Computershop führt das Konto VLL, Eröffnung, Banküberweisung, Rechnung

Aufgabe 012b

Der Computershop führt das Konto FLL, Eröffnung, Rechnungen, SB bestimmen

Kapitel 2.3.2.2.

Grosse Fallübung und Geschäftsfälle mit FLL und VLL

Aufgabe 13

Kleintransportunternehmen, Anfangsbestände in die Konten eintragen, Hauptbuch

Aufgabe 14

Entscheiden, ob für Restaurantkette ein Guthaben oder eine Schuld entsteht

MERKE

Theoretische Grundlagen zu Rabatt und Skonto

❏  Rabatt und Skonto bei Verbindlichkeiten

❏  Rabatt und Skonto auf der Sollseite

❏  Rabatt und Skonto auf der Habenseite

Fallbeispiel

❏  Merke: Buchungsregeln

❏  Aufgabe 018

❏  MERKE

Anwendung mit Rabatt und Skonto

❏  Aufgabe 019

❏  Aufgabe 020

❏  Aufgabe 021

❏  Aufgabe 022

❏  Aufgabe 023

❏  Aufgabe 024a

❏  Aufgabe 024b

Eröffnungsbilanz zur Schlussbilanz

❏  Buchführungspflicht – Art. 957 ff. OR

❏  Vorgehen – Checkliste

❏  Beispiel eines Journals

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 025

Anwendungsfälle zur Schlussbilanz​

❏  Aufgabe 026

❏  Aufgabe 027

❏  Aufgabe 028

❏  MERKE

___

Kontenplan RW-1

EFZ BiVO Lernziele

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent eu orci faucibus orci malesuada semper eget non tellus. Cras sed dignissim purus. Mauris varius neque leo, eu pellentesque justo venenatis et. Sed ultricies risus non turpis tempus, nec  nulla suscipit. In comdo urna eu turpis accumsan, et viverra mauris fringillaCras interdum 

Video 48 Min  + 2 Min read to complete

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent eu orci faucibus orci malesuada semper eget non tellus. Cras sed dignissim purus. Mauris varius neque leo, eu pellentesque justo venenatis et. Sed ultricies risus non turpis tempus, nec  nulla suscipit. In comdo urna eu turpis accumsan, et viverra mauris fringillaCras interdum 

Video 48 Min  + 2 Min read to complete

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent eu orci faucibus orci malesuada semper eget non tellus. Cras sed dignissim purus. Mauris varius neque leo, eu pellentesque justo venenatis et. Sed ultricies risus non turpis tempus, nec  nulla suscipit. In comdo urna eu turpis accumsan, et viverra mauris fringillaCras interdum 

Video 48 Min  + 2 Min read to complete

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent eu orci faucibus orci malesuada semper eget non tellus. Cras sed dignissim purus. Mauris varius neque leo, eu pellentesque justo venenatis et. Sed ultricies risus non turpis tempus, nec  nulla suscipit. In comdo urna eu turpis accumsan, et viverra mauris fringillaCras interdum 

Video 48 Min  + 2 Min read to complete

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent eu orci faucibus orci malesuada semper eget non tellus. Cras sed dignissim purus. Mauris varius neque leo, eu pellentesque justo venenatis et. Sed ultricies risus non turpis tempus, nec  nulla suscipit. In comdo urna eu turpis accumsan, et viverra mauris fringillaCras interdum 

Video 48 Min  + 2 Min read to complete

Lösungen 001 – 028

EFZ BiVO Lernzziele Kurs 01

Aufgaben des Rechnungswesens

❏  Zusammenhänge

❏  Aufgaben des Rechnungswesen

❏  Artikel 957 Absatz 1 OR

❏  Bedingungen der Buchführung

Zum Verständnis der Bilanz 

• Fallbeispiel

❏  Definition der Bilanz

❏  Aktiven als Vermögen und Passiven als Kapital

  Aufgabe 001

  Aufgabe 002

Darstellung der Bilanz

❏  Ordnungssystem der Bilanz

❏  Bilanz (UV, AV, FK, EK)

❏  Schweizer Kontenrahmen KMU

❏  Liste mit den üblichen Konten

Gliederung der Bilanz

❏  Aufgabe 003

❏  Aufgabe 004.1a

  Aufgabe 004.1b

❏  Aufgabe 004.1c

❏  Aufgabe 004.1d

❏  Aufgabe 004.1e

❏  Aufgabe 004.2

❏  Aufgabe 005a

❏  Aufgabe 005b

❏  Aufgabe 006

❏  Aufgabe 007

Buchungsregeln

❏  Vermögen an einem bestimmten Zeitpunkt

❏  Kontenkreuzen

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 008

❏  Aufgabe 009

❏  Aufgabe 010

❏  Aufgabe 011

Forderungen und Verbindlichkeiten

❏  Waren und Dienstleistungen gegen Rechnung

❏  «Forderungen aus Lieferungen und Leistungen»

❏  «Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen»

❏  Buchungsregeln

❏  Hinweis

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 012a

❏  Aufgabe 012b

Geschäftsfälle mit FFL und VLL

❏  Aufgabe 013

❏  Aufgabe 014

❏  MERKE

Theoretische Grundlagen zu Rabatt und Skonto

❏  Rabatt und Skonto bei Verbindlichkeiten

❏  Rabatt und Skonto auf der Sollseite

❏  Rabatt und Skonto auf der Habenseite

Fallbeispiel

❏  Merke: Buchungsregeln

❏  Aufgabe 018

❏  MERKE

Anwendung mit Rabatt und Skonto

❏  Aufgabe 019

❏  Aufgabe 020

❏  Aufgabe 021

❏  Aufgabe 022

❏  Aufgabe 023

❏  Aufgabe 024a

❏  Aufgabe 024b

Eröffnungsbilanz zur Schlussbilanz

❏  Buchführungspflicht – Art. 957 ff. OR

❏  Vorgehen – Checkliste

❏  Beispiel eines Journals

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 025

Anwendungsfälle zur Schlussbilanz​

❏  Aufgabe 026

❏  Aufgabe 027

❏  Aufgabe 028

❏  MERKE

___

Kontenplan RW-1

How to build a successful email newsletter

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. aulla sit amet magna sodales, interdum tortor etlert of dictum mauris loean ultricies lectus quis gravida urna interdum quam bibend.

How to build a successful email newsletter

5 lessons - 4:11 hours
View Course

Course 3

How to use online reviews to boost your business

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. aulla sit amet magna sodales, interdum tortor etlert of dictum mauris loean ultricies lectus quis gravida urna interdum quam bibend.

How to use online reviews to boost your business

5 lessons - 4:11 hours
View Course

Punta della Dogana

Overview

Rechnungswesen 1

GRUNDLAGEN

Die Bilanz

Lösungen 001 – 028

EFZ BiVO Lernzziele Kurs 01

Aufgaben des Rechnungswesens

❏  Zusammenhänge

❏  Aufgaben des Rechnungswesen

❏  Artikel 957 Absatz 1 OR

❏  Bedingungen der Buchführung

Zum Verständnis der Bilanz 

• Fallbeispiel

❏  Definition der Bilanz

❏  Aktiven als Vermögen und Passiven als Kapital

  Aufgabe 001

  Aufgabe 002

Darstellung der Bilanz

❏  Ordnungssystem der Bilanz

❏  Bilanz (UV, AV, FK, EK)

❏  Schweizer Kontenrahmen KMU

❏  Liste mit den üblichen Konten

Gliederung der Bilanz

❏  Aufgabe 003

❏  Aufgabe 004.1a

  Aufgabe 004.1b

❏  Aufgabe 004.1c

❏  Aufgabe 004.1d

❏  Aufgabe 004.1e

❏  Aufgabe 004.2

❏  Aufgabe 005a

❏  Aufgabe 005b

❏  Aufgabe 006

❏  Aufgabe 007

Buchungsregeln

❏  Vermögen an einem bestimmten Zeitpunkt

❏  Kontenkreuzen

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 008

❏  Aufgabe 009

❏  Aufgabe 010

❏  Aufgabe 011

Forderungen und Verbindlichkeiten

❏  Waren und Dienstleistungen gegen Rechnung

❏  «Forderungen aus Lieferungen und Leistungen»

❏  «Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen»

❏  Buchungsregeln

❏  Hinweis

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 012a

❏  Aufgabe 012b

Geschäftsfälle mit FFL und VLL

❏  Aufgabe 013

❏  Aufgabe 014

❏  MERKE

Theoretische Grundlagen zu Rabatt und Skonto

❏  Rabatt und Skonto bei Verbindlichkeiten

❏  Rabatt und Skonto auf der Sollseite

❏  Rabatt und Skonto auf der Habenseite

Fallbeispiel

❏  Merke: Buchungsregeln

❏  Aufgabe 018

❏  MERKE

Anwendung mit Rabatt und Skonto

❏  Aufgabe 019

❏  Aufgabe 020

❏  Aufgabe 021

❏  Aufgabe 022

❏  Aufgabe 023

❏  Aufgabe 024a

❏  Aufgabe 024b

Eröffnungsbilanz zur Schlussbilanz

❏  Buchführungspflicht – Art. 957 ff. OR

❏  Vorgehen – Checkliste

❏  Beispiel eines Journals

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 025

Anwendungsfälle zur Schlussbilanz​

❏  Aufgabe 026

❏  Aufgabe 027

❏  Aufgabe 028

❏  MERKE

___

Kontenplan RW-1

Die Erfolgsrechnung

Aufwand- und Ertragskonten

❏  Geschäftstätigkeit sollte Gewinn erzielen

❏  Güter und Dienstleistungen

❏  Differenz aus Aufwand und Ertrag

❏  Andere Branche, andere Konten

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 029

❏  Aufgabe 030

Buchungsregeln

❏  Bestandes- und Erfolgskonten

❏  Möglichkeit 1 (A+ / a-)

❏  Möglichkeit 2 (A+ / p+)

Fallbeispiel

❏  Möglichkeit 3 (a+ / E+)

Fallbeispiel

❏  Möglichkeit 4 (p- / E+)

Geschäftsfälle mit Erfolgskonten

❏  Aktivkonto oder Aufwandskonto?

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 031

❏  Aufgabe 032

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 033

❏  Aufgabe 034

❏  Aufgabe 035

❏  Aufgabe 036

❏  Aufgabe 037

❏  Aufgabe 038

❏  Aufgabe 039

❏  Aufgabe 040

❏  Merke

Grundlagen zur Ermittlung des Erfolgs

❏  Art. 957a OR und Art. 958 ff. OR

❏  Ergebnis des Zeitraum

❏  Art. 959b OR, Die Reihenfolge

Beispiel – Gegenüberstellung

❏  Art. 958d OR, Die Form

Beispiel – Bericht- bzw. Staffelform

Beispiel – Verlust in Staffelform

❏  Aufgabe 41.1a

❏  Aufgabe 41.1b

❏  Aufgabe 41.1c

❏  Aufgabe 41.1d

❏  Aufgabe 41.1e

❏  Aufgabe 41.1f

❏  Merke

Der doppelte Erfolgsausweis

❏  1. Ausweis in der Erfolgsermittlungsbilanz

❏  2. Ausweis in der Erfolgsrechnung

❏  3. Verwendung und Verbuchung des Gewinns

❏  4. Schlussbilanz

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 042

❏  5. Ausweis in der Erfolgsermittlungsbilanz

❏  6. Ausweis in der Erfolgsrechnung

❏  7. Die Verbuchung des Verlusts

❏  Rechnungslegung gemäss Artikel 958 OR

❏  Aufgabe 043

❏  MERKE

Eröffnung bis zum Jahresabschluss

❏  Eröffnung bis zum Jahresabschluss

❏  Aufgabe 044

❏  Aufgabe 045

❏  Aufgabe 046

❏  Aufgabe 047

❏  Aufgabe 048

❏  Aufgabe 049

❏  MERKE

Schweizer Kontenrahmen KMU

❏  Gliederungsstufen

❏  Klasse 1 und 2 (Bilanzkonten)

❏  Kontengruppen in der Bilanz

❏  Klassen 3 bis 8 (Erfolgskonten)

❏  Erläuterungen zu den Kontenklassen

❏  Aufgabe 050

❏  Aufgabe 051

Die Offenposten-Buchhaltung

❏  Regeln

• Fallbeispiel

❏  Aufgabe 168

❏  Aufgabe 169a

❏  Aufgabe 169b

FLL und VLL als ruhende Konten

❏  Zu- oder Abnahme

• Fallbeispiel

❏  Aufgabe 170a

❏  Aufgabe 170b

❏  Aufgabe 170b

❏  Aufgabe 171

❏  Aufgabe 172

❏  Aufgabe 173

❏  MERKE

(folgt…)

Der Warenhandel

Aufgaben 140 - 167b

Lösungen 082 – 111

Aufgaben 140 – 167b

Lösungen 140 – 167

LZ | EFZ BiVO Lernzziele Kurs 03

Konten des Warenhandelsbetriebs

  Die Akteure im Warenverkehr

  Die Verbuchung des Warenverkehrs 

Verbuchung des Wareneinkaufs 

  Das Konto Warenaufwand

Fallbeispiele

Fallbeispiel – Lieferantenrechnung

Fallbeispiel – Transportkosten

Fallbeispiel – Rücksendungen

Fallbeispiel – Skontoabzug

❏  Aufgabe 82a

❏  Aufgabe 82b

❏  Aufgabe 83

❏  Aufgabe 84

Verbuchung des Warenverkaufs

❏  Das Konto Warenertrag

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 85a

❏  Aufgabe 85b

❏  Aufgabe 86

❏  Aufgabe 87

❏  Aufgabe 88

❏  Aufgabe 89

❏  Aufgabe 90

  MERKE

Konto Warenbestand

❏  Gegenüberstellung des Anfangs- und des Endbestandes

Fallbeispiel 1 – Keine Bestandesänderung

Fallbeispiel 2 – Bestandeszunahme

Fallbeispiel 3 – Bestandesabnahme

❏  Aufgabe 91

❏  Aufgabe 92

EW der eingekauften Waren

❏  VERGLEICH

Fallbeispiel – 1. Umsatzzahlen erfassen

Fallbeispiel – 2. Bestandesänderung buchen

Fallbeispiel – 3. Einstandswerte bestimmen

❏  Aufgabe 93

❏  Aufgabe 94

❏  Aufgabe 95

❏  Aufgabe 96

❏  Aufgabe 97

❏  Aufgabe 98

❏  Aufgabe 99

❏  Aufgabe 100

❏  MERKE  

Zweistufige Erfolgsrechnung

❏  Die Kennzahl Bruttogewinn

❏  Die zweistufige Erfolgsrechnung

❏  ER als Gegenüberstellung

❏  ER in Berichtsform bzw. Sattelform

Dreistufige Erfolgsrechnung

❏  Die dritte Stufe

❏  Ausserordentlich oder betriebsfremd?

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 101a

❏  Aufgabe 101b

❏  Aufgabe 102

❏  Aufgabe 103

❏  Aufgabe 104

❏  Aufgabe 105

❏  Aufgabe 106

❏  Aufgabe 107

Die mehrstufige Erfolgsrechnung

❏  Rechnungslegungsrecht

❏  Aufgabe 108

❏  Aufgabe 109

❏  MERKE

Methode mit laufendem Inventar

❏  Vor- und Nachteile

❏  Verbuchung

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 110

❏  Aufgabe 111a

❏  Aufgabe 111b

❏  MERKE

Vom Bruttokredit-Ankaufspreis zum Einstandswert

❏  Der Warenhändler und seine Motivation

❏  Ausgangspunkt Katalogpreis 

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 140

❏  Aufgabe 141

❏  Aufgabe 142

❏  Aufgabe 143

Lieferkosten, Portospesen, Frachtkosten, usw. für Warenbezug

❏  Sonderfall – Bezugsspesen

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 144

❏  Aufgabe 145

❏  Aufgabe 146

Vom Einstandswert zum Nettoverkaufspreis​

❏  Wie berechne ich den «richtigen» Verkaufspreis?

❏  Erfolgsrechnung als Grundlage

❏  Gesamt- und Einzelkalkulation

❏  Einstufige und Zweistufige Kalkulation

Fallbeispiele

❏  Aufgabe 147

❏  MERKE

Übungsaufgaben zur Gesamtkalkulation

❏  Aufgabe 148

❏  Aufgabe 149

❏  Aufgabe 150

❏  Aufgabe 151

❏  Aufgabe 152

❏  Aufgabe 153

❏  Aufgabe 154

❏  Aufgabe 155

❏  Aufgabe 156

❏  MERKE

Vom NKVP zum BKVP

❏  Die Verkaufskalkulation

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 157

❏  Aufgabe 158

❏  Aufgabe 159

❏  Aufgabe 160

❏  Aufgabe 161

❏  Aufgabe 162

Vollständiges Kalkulationsschema

❏  Praxisrelevanz inkl. MwSt

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 163

❏  Aufgabe 164

❏  Aufgabe 165

❏  Aufgabe 166

❏  Aufgabe 167a

❏  Aufgabe 167b

❏  MERKE

MWST, Fremdwährung

Lösungen 124 – 139

Lösungen 112 – 123

LZ | EFZ BiVO Lernzziele Kurs 04

System der Mehrwertsteuer 

❏  Die gesetzliche Grundlage

❏  Die Wegleitung zur MWST

❏  Obligatorische Steuerpflicht

❏  Steuerpflichtige Umsätze

❏  Nicht steuerpflichtige Umsätze

❏  MWST-info 01

❏  Die Steuersätze (ab 2018)

❏  Von der Steuer befreite Umsätze

❏  Von der Steuer ausgenommen

Berechnung der Mehrwertsteuer

❏  Einkauf – Verarbeitung – Verkauf

❏  Beispiel

❏  Begriff «Mehrwert»

❏  Handel mit Wertvermehrung

❏  Der ESTV geschuldete MWST

Fallbeispiel

  Aufgabe 124

  Aufgabe 125

  Aufgabe 126

  Aufgabe 127

Grundwissen zur Verbuchung der Mehrwertsteuer​

❏  Unterschiedliche Methoden

  Die Nettomethode

  Die Bruttomethode

  Die Saldomethode

  Vorsteuer und Umsatzsteuer

Fallbeispiel

❏  MERKE

MWST mit Netto- und Bruttomethode

❏  Aufgabe 128

  Aufgabe 129

❏  Aufgabe 130

❏  Aufgabe 131

❏  Aufgabe 132

❏  Aufgabe 133

❏  Anwendung der Bruttomethode

❏  Aufgabe 134

Abrechnung mit Saldosteuersätzen

❏  Laufende Verbuchung

❏  Beispiele der ESTV

❏  Unterlagen der ESTV

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 135a

❏  Aufgabe 135b

❏  Aufgabe 136

❏  Aufgabe 137

❏  Aufgabe 138

❏  Aufgabe 139

❏  MERKE

Kurs-Umrechnungen

❏  Dienstleistungsverkehr und Handel

❏  Beispiele

❏  Die Kursbildung

❏  Noten- und Devisenkursen

❏  Die ISO-Währungsbezeichnungen

❏  Europäische Währungsunion (EWU)

❏  Die Wechselkursliste

❏  Die Bank kauft oder verkauf ausländische Währung

Fallbeispiel

Fallübungen zum ausländischen Geschäftsverkehr

  Aufgabe 112

  Aufgabe 113a

❏  Aufgabe 113b

❏  Aufgabe 114

  Aufgabe 115

  Aufgabe 116

  Aufgabe 117

  Aufgabe 118

  Aufgabe 119

❏  MERKE

Grundwissen Geschäftsfälle in Fremdwährung 

Die drei Arten von Kursen

Buch-, Tages- und Bilanzkurs

  Kursdiffe­renzen

Fallbeispiel

Fallübungen zum internationalen Geschäftsverkehr

  Aufgabe 120a

  Aufgabe 120b

  Aufgabe 120c

  Aufgabe 121a

  Aufgabe 121b

  Aufgabe 122

  Aufgabe 123a

  Aufgabe 123b

  MERKE

VST, Zinsrechnen

Berechnung des Zinsbetrags

❏  Zins als Entschädigung

❏  Banken als Vermittler

❏  Die vier Faktoren

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 056

  MERKE

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 057

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 058

❏  Aufgabe 059

Umkehrung der Zinsformel

❏  Ermittlung durch Umformen

❏  Formeln 

❏  Aufgabe 060

❏  Aufgabe 061

❏  Aufgabe 062

❏  Aufgabe 063

❏  Aufgabe 064

❏  Aufgabe 065

❏  Aufgabe 066

❏  Aufgabe 067

❏  Aufgabe 068

❏  Aufgabe 069

❏  MERKE

Die Verrechnungs-Steuer

❏  Gegen Steuerhinterziehung

Fallbeispiel

Fallbeispiel – Nettozins

Fallbeispiel – Bruttozins

❏  Aufgabe 070

❏  Aufgabe 071

❏  Aufgabe 072

❏  Aufgabe 073

❏  Aufgabe 074

❏  Aufgabe 075

❏  Aufgabe 076

❏  MERKE

Grundlagen zum Bankkonto​

❏  Das Kontokorrentkonto

❏  Wichtiger Unterschied

❏  Guthaben und gleichzeitig Schuld

❏  Zinsdifferenzgeschäft

❏  Beispiel – Perspektiven

Fallbeispiel

Anwendungsfälle 

❏  Aufgabe 077

❏  Aufgabe 078

❏  Aufgabe 079

❏  Aufgabe 080

❏  Aufgabe 081

❏  MERKE

Begriffe zum Prozentrechnen​

❏  Anteil eines Ganzen

❏  Der wichtige Unterschied

❏  Guthaben und gleichzeitig Schuld

❏  Zinsdifferenzgeschäft

❏  Beispiel – Perspektiven

• Fallbeispiel

• Fallbeispiel – Journal

Aufgaben zur Berechnung des Prozentwertes

❏  Aufgabe 1

❏  Aufgabe 2

❏  Aufgabe 3

• Fallbeispiel

❏  Aufgabe 4

❏  Aufgabe 5

❏  Aufgabe 6

Berechnung des Prozentsatzes​

❏  Erläuterungen zum Grundwert

• Fallbeispiel

• Fallbeispiel – Lösung

❏  Aufgabe 9

❏  Aufgabe 10

❏  Aufgabe 11

❏  Aufgabe 12

Berechnung des Prozentsatzes​

❏  Fallbeispiel

• Lösung mit dem Dreisatz

• Lösung mit einer Gleichung 1

• Lösung mit einer Gleichung 2

❏  MERKE

❏  Aufgabe 13

❏  Aufgabe 14a

❏  Aufgabe 14b

❏  Aufgabe 15a

❏  Aufgabe 15b

❏  Aufgabe 16

❏  Aufgabe 17

© 2019 Lehrmittelverlag Grünig.

Rechnungswesen 2

Erweiterte Grundlagen

Lohnbuchhaltung

Lohnabrechnung mit Sozialleistungen

❏  Grundlage – Arbeitsvertrag

❏  Sozialversicherungen

❏  Arbeitslosenversicherung 

❏  Pensionskasse

❏  Unfallversicherungen

❏  Familienzulagen

   • Fallbeispiel

  Aufgabe 001a

  Aufgabe 001b

  Aufgabe 002

   • Fallbeispiel

  Aufgabe 003a

  Aufgabe 003b

❏  Aufgabe 004

❏  MERKE

  Interaktive Aufgaben

Die Verbuchung der Lohnabrechnung

❏  Konten für die Verbuchung

❏  Arbeitgeber und -nehmer

❏  Verbindlichkeiten für Sozialversicherungen

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 005

  Aufgabe 006

  Aufgabe 007

❏  Aufgabe 008

❏  MERKE

Abschreibungen

Verluste aus Forderungen

❏  Fortsetzung der Betreibung

Fallbeispiele

❏  Aufgabe 009

❏  Aufgabe 010

Zahlung abgeschriebener FLL

❏  Vorgehen mit Verlustschein

❏  Zahlung abgeschriebener FLL

❏  Periodenfremder, ausserordentlicher Erfolg

Fallbeispiel 1

Fallbeispiel 2

❏  Aufgabe 011

❏  Aufgabe 012

❏  Aufgabe 013

❏  Aufgabe 014

❏  Aufgabe 015

❏  MERKE

Wertberichtigungen auf FLL

❏  Das Vorsichtsprinzip

❏  Stellung im Kontenrahmen

Fallbeispiel 1

Fallbeispiel 2

❏  Aufgabe 016 a

❏  Aufgabe 016 b

❏  Aufgabe 017

❏  Aufgabe 018

❏  MERKE

Zweck der Abschreibungen

❏  Die Wertabnahme

❏  Abschreibungen sind Aufwand

❏  Drei mögliche Absichten

❏  Beispiel: Stille Reserve

❏  MERKE: Wertbegriffe

Die Berechnung

❏  Methode: linear / degressiv

Fallbeispiel

❏  Vergleich: Vor- und Nachteile

❏  Aufgabe 019

❏  Aufgabe 020

Das Verbuchen der Abschreibungen

❏  Methode: direkt / indirekt

❏  Einordnung im Kontenplan

❏  Vergleich – Buchungssatz

Fallbeispiele

❏  Vergleich – Merkmale

Berechnung des Abschreibungsbetrages

❏  Aufgabe 021 a

❏  Aufgabe 021 b

❏  Aufgabe 022

❏  Aufgabe 023

❏  Aufgabe 024

Begriff „alte Anlagen“

❏  Direkte Verbuchung

❏  Indirekte Verbuchung

Fallbeispiel

Fallübungen 

❏  Aufgabe 025

❏  Aufgabe 026

❏  Aufgabe 027

❏  Aufgabe 028

❏  Aufgabe 029

❏  Aufgabe 030

❏  Aufgabe 031

❏  MERKE

Gewinn oder Verlust

❏  Abweichung beim Eintauschwert

Fallbeispiel mit Buch-Gewinn

Fallbeispiel mit Buch-Verlust

❏  Aufgabe 032 a

❏  Aufgabe 032 b

❏  Aufgabe 033 a

❏  Aufgabe 033 b

❏  Aufgabe 034

❏  Aufgabe 035

Fallübungen

❏  Aufgabe 036

❏  Aufgabe 037

❏  MERKE

aRA, PRA, Rückstellungen

Rechnungsabgrenzung

❏  Korrektur an Erfolgsrechnung

❏  Zuviel Aufwand

Fallbeispiel

❏  Zuviel Ertrag

Fallbeispiel

❏  Zuwenig Aufwand

Fallbeispiel

❏  Zuwenig Ertrag

Fallbeispiel

❏  Merke

Fallübungen

❏  Aufgabe 038.1 – Fall 1

❏  Aufgabe 038.2 – Fall 2

❏  Aufgabe 038.3 – Fall 3

❏  Aufgabe 038.4 – Fall 4

❏  Aufgabe 039

❏  Aufgabe 040

❏  Aufgabe 041

Abschluss und zur Wiedereröffnung

❏  Übertrag per Schluss- und Eröffnungsbilanz

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 042

❏  Aufgabe 043

❏  Aufgabe 044

Fallübungen

❏  Aufgabe 045

❏  Aufgabe 046 a

❏  Aufgabe 046 b

❏  Aufgabe 047

❏  Aufgabe 048

❏  Aufgabe 049

❏  MERKE

Rückstellungen

❏  Unvorhergesehen und unerwartete Kosten

❏  Merkmal des Passivkonto Rückstellungen

Fallbeispiel 1 – Bildung SR

Fallbeispiel 2 – Auflösung SR

❏  Arten von Rückstellungen

Fallbeispiel 3 Bildung und Auflösung

❏  Ausserordentliche Posten

❏  Aufgabe 050

❏  Aufgabe 051

❏  Zusammenfassung

Aufgaben

❏  Aufgabe 052

❏  Aufgabe 053

❏  Aufgabe 054

❏  MERKE

Jahresabschluss

Eigenlohn und Eigenkapital

❏  Kapital- und Privatkonto

❏  Konto Eigenkapital (EK)

❏  Geschäftsfälle im Konto EK

❏  Merkmale zum Privatkonto

❏  Geschäftsfälle im Konto Privat

❏  Eigenlohn und Eigenzins

Fallbeispiel 

❏  Unternehmereinkommen

Verbuchung des Gewinn / Verlust

❏  Gewinnverbuchung

❏  Aufgabe 055

❏  Aufgabe 056

❏  Aufgabe 057

❏  Aufgabe 058

❏  Aufgabe 059

❏  Aufgabe 060

❏  Aufgabe 061 a

❏  Aufgabe 061 b

❏  MERKE

Jahresabschluss der AG

❏  Merkmale der AG

❏  Eigenkapital der AG

❏  Gewinnverteilung 

❏  Erste und zweite Zuweisung

❏  Tantieme

Fallbeispiel nach OR 671

❏  FK – Konto „Gewinnausschüttung“

❏  Aufgabe 062

❏  Aufgabe 063

❏  MERKE

Reservezuweisung nach OR 671

❏  Grundnorm OR 671

• Fallbeispiele

❏  SB vor Gewinnverbuchung

❏  Gewinnverbuchung

❏  SB nach Gewinnverbuchung

❏  Gewinnverwendungsplan

❏  Verbuchung Gewinnverteilung

❏  Dividendenauszahlung

❏  Verrechnungssteuer 

Anspruchsvolle Fälle zur Gewinnverteilung

❏  Aufgabe 064

❏  Aufgabe 065

❏  Aufgabe 066

❏  Aufgabe 067

Grundlagen zur Verlustverteilung

❏  Zusatzdividenden und Tantiemen

❏  Ungedeckter Restverlust

❏  Minus-Passivkonto Verlustvortrag

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 068

❏  Aufgabe 069

❏  Verlustverteilung

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 070

❏  Aufgabe 071

❏  Aufgabe 072a

  Aufgabe 072b

Fallübungen zur Verlustverteilung​

  Aufgabe 073

  Aufgabe 074

  Aufgabe 075

  Aufgabe 076

  Aufgabe 077a

  Aufgabe 077b

  MERKE

Stille Reserven

Lösungen 078 – 093

 LZ | EFZ BiVO Lernzziele Kurs 10

Rechnungslegungsrecht

❏  Wert des Vermögens bestimmen

❏  Das Rechnungslegungsrecht

❏  1. Buchführungspflicht

❏  2. Grundsätze

❏  3. Bewertung 

❏  4. Steuerrechtliche Vorschriften

❏  Aufgabe 078

❏  Aufgabe 079

❏  MERKE

Stille und offene Reserven

❏  Stille und offene Reserven

❏  Vorsichtige Selbstdarstellung

❏  Die inoffizielle Buchhaltung

❏  Zulässige Falschangabe

❏  Auflösung und Bildung von SR

❏  Offizielle und interne Bilanz

❏  Offene und stille Reserve

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 080

❏  Aufgabe 081

❏  MERKE

Stille Reserven und Erfolg

❏  Wir unterscheiden 3 Fälle

❏  Vorgehen Fall 1: SR unverändert

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 082

Bildung von SR

❏  Vorgehen Fall 2: SR Neubildung

Fallbeispiel

❏  Merke: Regel zur SR-Bildung

❏  Aufgabe 083

❏  Aufgabe 084

❏  Unterbewertung oder Überbewertung

❏  Massnahmen mit Buchungssatz

Auflösung SR

❏  Vorgehen im Fall 3

Fallbeispiel

❏  REGEL

❏  MERKE

Fallübungen und Berechnungen

❏  Aufgabe 085

❏  Aufgabe 086

❏  Aufgabe 087

❏  Aufgabe 088

❏  Aufgabe 089

❏  Aufgabe 090

❏  Aufgabe 091

❏  Aufgabe 092

❏  Aufgabe 093

❏  MERKE

Kennzahlen

Bilanz- und Erfolgsanalyse

❏  Interessengruppen

❏  Bilanzanalyse als Vorschrift

❏  Bilanzanalyse in drei Schritten

❏  Formelle Bilanzbereinigung

Fallbeispiel

Aufgaben

❏  Aufgabe 094

❏  Aufgabe 095

Materielle Bilanzbereinigung

❏  Interne (tatsächliche) Werte

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 096

❏  Aufgabe 097

❏  Aufgabe 098

Analyse der Erfolgsrechnung

❏  Unterschiedliche Branchen

❏  Umsatzrentabilität

❏  Eigenkapitalrentabilität

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 099

❏  Aufgabe 100

❏  Aufgabe 101

❏  Aufgabe 102

❏  Aufgabe 103a

❏  Aufgabe 103b

❏  MERKE

❏  Aufgabe 104 (BMS-Prüfung)

❏  Kennzahlen auf einen Blick

Wertschriften

Aufgaben 105 – 132

Aufgaben 128 – 132

LZ | EFZ BiVO Lernzziele Kurs 12

Lösungen 105 – 132

Lösungen 128 – 132

LZ | EFZ BiVO Lernzziele Kurs 12

Geschäftsfälle mit Wertpapieren

❏  Handel mit Wertschriften 

❏  Die «Elektronische Börse Schweiz»

❏  Abwicklung eines Börsenauftrages

❏  Kauf und Verkauf von Aktien

❏  Muster – Abrechnung von Aktien

❏  Aufgabe 105

❏  Aufgabe 106

Handel mit Obligationen

❏  Unterschiede zu den Aktien

❏  Marchzins bei Obligationen

❏  Abrechnung von Obligationen

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 107a

❏  Aufgabe 107b

❏  Aufgabe 108

Konten des Wertschriftenverkehrs

❏  Das Aktivkonto «Wertschriftenbestand»

❏  Kurz- und langfristige Unterschiede

❏  Aufwände und Erträge aus Wertschriften

❏  Kontoklasse 6 – Finanzergebnis

Abschluss der Wertschriftenkonten

❏  Bewertung zum Kurswert am Abschlusstag

❏  Buchungen mit „Wertschriftenbestand“

Fallbeispiel 1

Fallbeispiel 2

❏  Checkliste

Fallübungen

❏  Aufgabe 109

❏  Aufgabe 110

❏  Aufgabe 111a

❏  Aufgabe 111b

❏  Aufgabe 112a

❏  Aufgabe 112b

❏  Aufgabe 113

Finanzerträge aus Wertschriften

❏  WS-Ertrag: Coupon-Gutschrift

❏  Unterschied Aktie oder Obligation

Fallbeispiel

Berechnungen und Verbuchungen

❏  Aufgabe 114

❏  Aufgabe 115

❏  Aufgabe 116

❏  Aufgabe 117

❏  Aufgabe 118

❏  Aufgabe 119

❏  Aufgabe 120

Rendite von Aktien und Obligationen

❏  Renditenberechnung

❏  Berechnung des Jahresertrags

❏  Rendite aus Aktien und Obligationen

Fallbeispiel (A)

❏  Aufgabe 121

❏  Aufgabe 122

Fallbeispiel (O)

❏  Aufgabe 123

❏  Aufgabe 124

❏  Aufgabe 125

❏  Aufgabe 126

❏  Aufgabe 127

❏  MERKE

Verbuchung der Liegenschaften

❏  Liegenschaften im AV

❏  Das Hypothekardarlehen

❏  Liegenschaften

❏  Hypotheken

❏  Betrieblich oder betriebsfremd

❏  Liegenschaftsaufwand

❏  Liegenschaftsertrag

Fallbeispiel

Werterhaltung oder Wertvermehrung

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 128

❏  Aufgabe 129

Kauf und Verkauf von LS

❏  Handänderung bei LS

❏  Buchungen beim Handel mit LS

Fallbeispiel

Aufgaben zur Renditeberechnung

❏  Aufgabe 130

❏  Berechnung der Rendite

❏  Brutto-Rendite

❏  Netto-Rendite

❏  Aufgabe 131

❏  Aufgabe 132

❏  MERKE

nutzschwelle

Fixe und variable Kosten

❏  Umsatz bedingte Kosten

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 152

Deckungsbeitrags-Rechnung

❏  Weiterführung der Kalkulation

Fallbeispiel

❏  Merke

Grundlagen zur Nutzschwelle

❏  Kostendeckender Umsatz

❏  Beispiel

❏  Vergleich (Menge / Wert)

Mengenmässige Nutzschwelle

❏  Ausführungen im Fallbeispiel

1. Berechnung des DB pro Stück

2. Berechnung der Stückzahl

3. Interpretation

4. Mindestumsatz, Plangewinn

5. Stückzahl, Plangewinn

❏  Aufgabe 153

❏  Aufgabe 154

❏  Aufgabe 155

❏  Aufgabe 156

❏  Aufgabe 157a

❏  Aufgabe 157b

❏  Aufgabe 157c

❏  Aufgabe 158a

❏  Aufgabe 158b

Mengenmässigen NS als Grafik

Fallbeispiel 226 Erfolgsrechnung

Fallbeispiel 228 Nutzschwelle

Fallbeispiel – Ausgangslage

Fallbeispiel – Grafik

Fallbeispiel – Die Geraden

Aufgaben

❏  Aufgabe 159 a

❏  Aufgabe 159 b

❏  Aufgabe 159 c

❏  Aufgabe 160 a+b

❏  Aufgabe 160 c

❏  Aufgabe 160 d

Wertmässige Nutzschwelle

❏  Ausgangslage und Vorgehensweise

Fall 1 – Kostendeckung

Fall 2 – Zielerfolg

❏  Aufgabe 161

❏  Aufgabe 162a-d

❏  Aufgabe 163

❏  Aufgabe 164a

❏  Aufgabe 164b

❏  Aufgabe 165

❏  Aufgabe 166

❏  Aufgabe 167

❏  Aufgabe 168

❏  Aufgabe 169

❏  Aufgabe 170

❏  Merke

Betriebsabrechnung

Die Kostenrechnung

❏  Fokus auf den Betrieb

❏  FIBU – BEBU

Betriebsabrechnung

❏  Art, Stelle und Träger

❏  Aufbau des BAB

❏  Aufgabe 133

Einzel- und Gemeinkosten

❏  Betrieblicher Aufwand

❏  Der FIBU-Aufwand

❏  Beispiele

❏  Schematische Verteilung

Betriebs- Abrechnungsbogen (BAB)​

❏  Umsatzabhängige Kosten

Fallbeispiel

❏  Kostenstellen­ und -Träger

Einzelkalkulation im Produktionsbetrieb

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 134

❏  Aufgabe 135

❏  Aufgabe 136

Verteilung der Gemeinkosten

❏  Prinzip Kostenverursachung

❏  1. Direkte Stellenkosten

❏  2. Indirekte Stellenkosten

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 137

Der BAB mit Vorkostenstellen

❏  Haupt- und Vorkosten

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 138

❏  Aufgabe 139 

❏  Aufgabe 140

❏  Aufgabe 141a

❏  Aufgabe 141b

Kosten-Abgrenzung

❏  Umsatz abhängige Kosten

❏  Betriebsaufwendungen

Lösungsweg 1 – Abschreibungen

Lösungsweg 2 – Zinskosten

Lösungsweg 3 – Abgrenzungsbogen​

❏  Aufgabe 142

❏  Aufgabe 143

❏  Aufgabe 144a

❏  Aufgabe 144b

Absatz-Erfolgsrechnung

❏  Aufgabe 145 

❏  Aufgabe 146.1 – Vorkosten

❏  Aufgabe 146.2 – Hauptkosten

❏  Aufgabe 146.3 – Erlöse

❏  Aufgabe 146.4 – Einzelkalk.

❏  Aufgabe 147.1 

❏  Aufgabe 147.2 

❏  Aufgabe 147.3 – Absatz-ER

❏  Aufgabe 148 

❏  Aufgabe 149 a-c

❏  Aufgabe 149 d

❏  Aufgabe 150

❏  Aufgabe 151

❏  MERKE

Geldflussrechnung

Aufgaben 001 – 023

Lösungen 001 – 023

 LZ | EFZ BiVO Leistungsziele Kurs 15

Grundlagen zur Geldflussrechnung​

❏  Gesetzliche Grundlagen

❏  Der Jahresbericht

❏  Der Nutzen einer GFR

❏  Hauptaufgabe einer GFR

❏  Aufbau einer GFR

Grundlagen zur Geldflussrechnung​

❏  Gesetzliche Grundlagen

❏  Der Jahresbericht

❏  Nutzen einer GFR

❏  Hauptaufgabe einer GFR

❏  Aufbau einer GFR

Mittelflüsse aus der betrieblichen Tätigkeit

❏  Cash flow / loss

❏  Liquiditätswirksamkeit

❏  Erfolg aus Liquiditätswirksamkeit

❏  Definition Cash Flow

❏  Aufgabe 001

Berechnung des CF

❏  Cash-Flow

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 002

Berechnung des CL

❏  Cash-Loss

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 003

❏  MERKE

Mittelflüsse aus Finanzierung

❏  Mittelbeschaffung

❏  Innen- und Aussenfinanzierung

❏  Definanzierung

Investitionen, Desinvestitionen

❏  Die Investition

❏  Konsequenz Mittelabfluss

❏  Aufgabe 004

❏  Grundschema

❏  MERKE

GFR nur mit Bargeschäft

❏  Vorgehensweise

Fallbeispiel

GFR ohne Bestandesänderung

❏  Aufgabe 005

❏  Aufgabe 006 – Cashflow

❏  Aufgabe 006 – GFR staffelförmig

❏  Aufgabe 007 – Cashflow 

❏  Aufgabe 007 – GFR staffelförmig

❏  Aufgabe 008 – Cashflow

❏  Aufgabe 008 –GFR staffelförmig

❏  Aufgabe 008 –GFR kontenförmig

❏  Aufgabe 009

GFR mit FLL und VLL

❏  Liquditätswirksamer Ertrag (FLL)

❏  Liquditätswirksamer Aufwand (VLL)

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 010

Bestandesänderungen 

❏  Fokus Bestand und VLL

❏  Zunahme des Vorrats

❏  Abnahme des Vorrats

Fallbeispiel

❏  Aufgabe 011

❏  Aufgabe 011 – Zusatzinformation

❏  Aufgabe 011 – Cashflow

❏  Aufgabe 011 – GFR staffelförmig

Indirekten Berechnung

❏  Regel: Reingewinn + Abschreibungen

❏  Berechnung des CF indirekt

❏  Erläuterungen zur Berechnung aus RG

❏  Aufgabe 012

Fallbeispiel

Fallbeispiel – Hinweise

Fallbeispiel – Aufträge

Fallbeispiel – Lösung (CF) 

Fallbeispiel – Lösung (GFR)

Ergänzende Aufgaben zur GFR

❏  Aufgabe 013 – Geschäftsfälle

❏  Aufgabe 013 – Aufträge

❏  Aufgabe 013 – Cashflow

❏  Aufgabe 013 – Geldflussrechnung

❏  Aufgabe 014 – Hinweis und Auftrag

❏  Aufgabe 014 – Cashflow

❏  Aufgabe 014 – GFR

❏  Aufgabe 015

❏  Aufgabe 016

❏  Aufgabe 017 – Innenfinanzierung

❏  Aufgabe 017 – Geldflussrechnung

❏  Aufgabe 018 – Anhang

❏  Aufgabe 018 – Cashflow

❏  Aufgabe 018 – Mittelflüsse

❏  Aufgabe 019 – Cashflow

❏  Aufgabe 019 – Umsatz

❏  Aufgabe 019 – Invest., Finanzierung

❏  Aufgabe 020 – Investitionsrechnung