13

Deckungsbeitrag / Break-Even-Point​

RW 2 #Light

Modul 12 (Wertschriften / Liegenschaften) ist im RW-2-LIGHT nicht enthalten

Fixe und variable Kosten

❏  Umsatz bedingte Kosten 

 Fallbeispiel

❏  Aufgabe 152

MC-Aufgabe betreffende Kostenarten (fixe oder proportionale)

Deckungsbeitrags-Rechnung

❏  Weiterführung der Kalkulation

 Fallbeispiel

❏  Merke

Grundlagen zur Nutzschwelle

❏  Kostendeckender Umsatz

❏  Beispiel

❏  Vergleich (Menge / Wert)

Mengenmässige Nutzschwelle

❏  Ausführungen im Fallbeispiel

 1. Berechnung des DB pro Stück

 2. Berechnung der Stückzahl

 3. Interpretation

 4. Mindestumsatz, Plangewinn

 5. Stückzahl, Plangewinn

❏  Aufgabe 153

Tabelle: Proportionale und Fixe Kosten, SK und Umsatz (NE), Erfolg und DB, Nutzschwelle

❏  Aufgabe 154

Erfolgsrechnung der Producta AG , die den Deckungsbeitrag und den Betriebsgewinn ausweist aufstellen

❏  Aufgabe 155

Seminarveranstalter, Kosten und Nutzschwelle mit Erlöse berechnen

❏  Aufgabe 156

Warenhändler mit Artikel A-187 Berechnung der fixen Gemeinkosten, Gewinnberechnung pro 1000 Stück

❏  Aufgabe 157

Erfolgsrechnung erstellen, Nutzschwelle mengenmässig berechnen, Mindestumsatz mit Plangewinn berechnen

❏  Aufgabe 158

SYLAG, Produktgruppe A und B, Bruttogewinnzuschlag in Prozenten berechnen, Nutzschwelle ermitteln

Wertmässige Nutzschwelle

❏  Ausgangslage und Vorgehensweise

 Fall 1 – Kostendeckung

 Fall 2 – Zielerfolg

❏  Aufgabe 161

Warenhandelsunternehmen, DB im Verhältnis des NE, Ein Drittel Fixkosten, NS-Berechnung

Anspruchsvolle Übungsaufgaben

❏  Aufgabe 162

Handygeschäft Handy-Hit, Ermittlung 2-stufiger ER, DB-Ausweis, NS- und Mindestumsatz und RG

❏  Aufgabe 163

Warenhandlung mit NS-Berechnung, mit geplantem Reingewinn, zusätzlichen Gemeinkosten

❏  Aufgabe 164

Berechnungen anhand einer Absatzerfolgsrechnung der Nutzschwelle und den Betriebsgewinn bei 10%-Preissenkung mit Umsatzzunahme um 25%

❏  Aufgabe 165

Fast-Food-Restaurant Hwang-Ho interessiert sich für den Umsatz um sämtliche Kosten zu decken und den Umsatz mit dem einen bestimmten Reingewinn erzielt wird

❏  Aufgabe 166

Hotelbetrieb, Auslastung von Betten, Berechnung anhand Frühstück und Übernachtungen

❏  Aufgabe 167

Fussballklub 1. Liga, Budget für Saison mit fixen, proportionalen Kosten, Nutzschwelle per Anzahl Zuschauer

❏  Aufgabe 168

ALPHAG erzielt bestimmten Umsatz, berechnen des Betriebserfolg, wenn Kosten gesenkt werden, Umsatz 10% reduziert wird, BGZ von 60% bleibt

❏  Aufgabe 169

Lückentexte zur Beckungsbeitragsrechnung und Nutzschwelle (Zusammenfassende Theorie)

❏  Aufgabe 170

BMS-Prüfung

❏  Zusammenfassung im Merke

Inhalte aus dem Lehrmittelverlag Grünig © 2019 – Digitalisierung apprenti Plüss – Alle Rechte Vorbehalten. Jede Art Verwendung und Verwertung ausserhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig.

61 Deckungsbeitragsrechnung

62 Die mengenmässigen Nutzschwelle

63 Grafische Darstellung der Nutzschwelle

64 Die wertmässige Nutzschwelle